Mitgliederversammlung

am Donnerstag, 22.02.2018 um 19:00 Uhr

im Vereinsheim des SV Harderberg, Schulstraße 20a 49124 Georgsmarienhütte

4400 Euro für den guten Zweck

Georgsmarienhütte. Der GMHütter Adventskalender am Rathaus hat in diesem Jahr 4400 Euro für den guten Zweck eingebracht.

Bei dieser Aktion des Stadtmarketingvereins steckte hinter jedem der 24 Türchen eine Spende von insgesamt 20 Unternehmen. Das Geld geht nun an vier soziale Projekte verschiedener Organisationen und Vereine im Stadtgebiet.

Um ein wenig die Spannung und damit auch die vorweihnachtliche Bescherungsstimmung zu fördern, wurden die Spenden zunächst in vier Pakete mit annähernd gleich großen Spendensummen aufgeteilt. Dann durften die Vertreter der Empfänger-Einrichtung jeweils ein Spendenpaket ziehen, das sich aus drei bis sieben Spendenfirmen zusammensetzte.

Paradies für Klettermaxe

Georgsmarienhütte. Unterstützt von den Schülersprecherinnen Mia (links) und Luzie eröffneten Schulleiterin Carina Kriegeskorte, Bürgermeister Ansgar Pohlmann und Frank Grieger, der Vorsitzende des Vereins „Harderberger Bürger aktiv“, das punktgenau fertiggestellte Felsenmeer und den Soccerplatz an der Harderberger Grundschule.

Nach etwas mehr als einem Jahr nach der Gründungssitzung des Harderberger Bürger aktiv e.V. freuen sich alle Mitglieder den ersten Teil unseres großen Projektes freizugeben. Konkret betrifft dies das Felsenmeer, dass schon seit Beginn der Bauarbeiten sehnsüchtig von den Kindern jenseits des Bauzauns begutachtet wird. Am Freitag den 20. Oktober wird nun Frank Grieger als 1. Vorsitzenden zusammen mit Bürgermeister Ansgar Pohlmann die Ehre zuteil, den Kindern Ihren neuen Teil des Schulhofes freizugeben. Der Zeitplan sieht um 09:30 die Eröffnung und anschließend ein gemeinsames Frühstück, sowie Spielstunden der einzelnen Schulklassen vor. Alle Mitglieder, Eltern und Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

Tolle Resonanz für GMHütter Aktion

Georgsmarienhütte. Am Ende strahlten Teilnehmer und Organisatoren: Der Verein „Harderberger Bürger aktiv“ geht davon aus, dass am Samstag beim Sponsorenlauf für Felsenmeer und Soccer-Spielfeld, an dem sich rund 400 Kinder beteiligten, eine Summe von rund 7000 Euro zusammengekommen ist. Vorsitzender Frank Grieger: „Das war eine tolle Resonanz.

Am vergangenen Samstag liefen die Harderberger Kinder für den guten Zweck, genauer gesagt für ihr neues Spielgelände rund um den Schulhof. Unterstützt von perfekten äußeren Bedingungen und jeder Menge Sonne hatten auch die kleinsten großes Interesse durch eine große Laufdistanz möglichst viele Spendengelder aufzutreiben. Abgerundet wurde der Tag mit kulinarischen Highlights der Cafeteria, des Getränkestandes, sowie des Teams von Grill am Markt. Neben einer Hüpfburg und einer Torschussanlage sorgte zum großen Finale "Frank und seine Freunde" für viel Spaß, auch abseits der läuferischen Einheit.

Das gesamte Organisationsteam bedankt sich für einen reibungslosen Ablauf und freut sich auf die weitere Projektumsetzung.

Hier findet sich eine kleine Bildergalerie zur Veranstaltung...

 

 

Am Harderberg geht es los

Georgsmarienhütte. Der neu gegründete Verein „Harderberger Bürger aktiv“ will bei der Realisierung des Bürgerfonds-Projekts „Felsenmeer und Soccer-Spielfeld“ keine Zeit verlieren: Dienstagmorgen ist der Spatenstich erfolgt, damit in der verbleibenden Osterferienwoche noch die Erdarbeiten erfolgen.

Der Zeitplan ist eng: Bis Mitte Oktober soll die attraktive Spielzone an der Grundschule Harderberg, die neben dem Soccer-Kleinfeld mit Umrandung eine naturnahe Bepflanzung und rundliche Findlinge sowie Klettermöglichkeiten, Tischtennisbereich, einen Betonrohr-Tunnel oder Sitzmöglichkeiten bieten wird, fertiggestellt sein.

Bei herrlichen Bedingungen konnte man vergangenen Sonntag wie geplant die Rodungsaktion rund um den Schulhof durchgeführt werden. Somit wurde schon reichlich Platz für die anstehenden Projekte geschaffen. Wir bedanken uns hiermit bei allen Helfern und freuen uns auf die kommenden Wochen und den Baustart.

 

Hier findet sich eine Bildergalerie zu den Rodungsarbeiten.

 

Einige interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzten die Einladung von Harderberger Bürger aktiv und kehrten im Vereinsheim des SV harderberg ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Frank Grieger erläuterte Stephan Rolf die genauen Pläne der anstehenden Projekte. Hierbei konnte man dem erfahrenen Experten anmerken, dass der Fokus vor allem auf die Nachhaltigkeit liegt. Aber auch den Mehrwert stellte sich für alle Beteiligten schnell heraus. Als Beispiel kann hier insbesondere das Soccerfeld angeführt werden, welches für die Schul- und kindergartenkinder gleichermaßen spannend ist, wie für die jugendlichen und Fußballer des SV Harderberg.

Nach einigen Fragen konnte die Veranstaltung bei ein paar kühlen Getränken im Smalltalk ausklingen.

Nachdem der Stadtrat im Dezember 2016 einen Großteil der benötigten Mittel durch den Bürgerfonds genehmigt hat, können wir mit dem Bau eines Soccerfeldes, sowie eines Felsenmeeres unser erstes Projekt konkretisieren.

Die Planungen sehen vor, im März 2017 den Spatenstich zu setzen. Um das Projekt und das weitere Vorgehen genauer zu beleuchten, laden wir hiermit alle Kinder, Eltern, Anwohner, Sportler und Interessierte zu einer Infoveranstaltung ein. Wir freuen uns, zusammen mit Ihnen Gutes für unseren Harderberg zu tun!

 

 

 

500 000 Euro für vier GMHütter Bürgerprojekte

Fonds-Mittel für Dröper, Alt-Hütte und Harderberg

we Georgsmarienhütte. Mit den 500.000 Euro, die im laufenden Jahr im GMHütter Haushalt für bürgerschaftliche Projekte bereitstehen, werden Teilbereiche der Schulhöfe in Dröper und der Regenbogenschule in Alt-Hütte sowie ein Soccerfeld mit Felsenmeer und ein Kunstrasenspielfeld auf der Fläche zwischen Grundschule und dem Krippenneubau der Kita St. Vianney am Harderberg realisiert.

Nach einer Begehung der Bebauungsfläche diskutierte der Vorstand über den zuletzt vorgelegten Planungsentwurf vom 07.09.16 (Architekt: Garten Brauers). Schnell wurde klar, dass der Entwurf insbesondere in Hinblick auf die gering ausfallenden Erdarbeiten eine produktive Grundlage für das anstehende Projekt ist. Neben den geographischen Grundlagen standen vor allem auch die organisatorische Anbindung des Kleinspielfeldes (oder Soccerplatzes) in Hinblick auf die Grundschule, als auch des ansässigen Sportvereins im Fokus. Nachfolgend kann der einstimmig genehmigte Entwurf detailliert betrachtet werden.

Förderung von Bürgerprojekten auf dem Harderberg

Im Rahmen des städtebaulichen Gesamtkonzeptes hat unser Verein „Harderberger Bürger aktiv e.V.“  das Ziel, für den Stadtteil Harderberg im Bereich der Grundschule für alle, insbesondere jedoch für die Kinder aus unserer Dorfgemeinschaft, kindgerechte und fördernde Spiel- und Sportanlagen zu erstellen.  
Als erstes Projekt streben wir hierzu an, zwischen Schule und Turnhalle ein Felsenmeer und ein Soccerfeld zu erstellen. (Hier geht's zum Planungsentwurf)
Ein erheblicher Teil der Kosten hierfür soll aus dem Bügerfond der Stadt Georgsmarienhütte finanziert werden, jedoch werden weitere Spenden benötigt. Diese beziehen sich sowohl auf die finanzielle, als auch ehrenamtliche Unterstützung des Projektes.

Hierfür bauen WIR auf IHRE Unterstützung, um unseren Harderberg in der Zukunft für ALLE attraktiver zu gestalten.

Detaillierte Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier.