Am 12. November 2017 fanden die Tischtennis Bezirksmeisterschaften in Jever statt.  Wir hatten in der Schüler B Konkurrenz zwei Eisen mit Nikolas (qualifiziert über die Kreismeisterschaften) und Noah (vorqualifiziert aufgrund seiner Leistungen der Bezirksendrangliste) im Feuer. Für beide galt es erst einmal die Gruppenphase zu überstehen und dann schauen wie es läuft. Diese Vorgabe setzen beide problemlos um und zeigten hierbei bereits gegen höher eingestufte Spieler ihr Können.


 17 11 tt bezirk 1
In der Hauptrunde angekommen hatte Noah ein Freilos und Nikolas besiegte seinen Gegner sicher mit 3:0. Im Achtelfinale bekam es Nikolas mit einem „richtigen Brocken“ zu tun. Filip Kalinowski, ein riesiges Talent und Landeskaderspieler, hieß sein Kontrahent. Passend von seinem Trainer eingestellt und mit ein bißchen Glück zeigte Nikolas sein allerbestes Spiel und bezwang Filip mit seinem Konter-Block-Presse-Spiel. Noah zerlegte seinen Gegner im Achtelfinale regelgerecht mit 3:0. Im Viertelfinale bekam es Nikolas mit dem nächsten Landeskaderspieler Simon Penniggers zu tun. Euphorisiert vom Erfolg gegen Filip legte Nikolas los wie die Feuerwehr und gewann den ersten Satz in spitzen Manier. Leider konnte Simon sein Spiel umstellen und gewann die folgenden drei Sätze. Henning Dreier war der Viertelfinalgegner von Noah. Auf der Bezirksendrangliste unterlag er ihm noch mit 2:3 Sätzen und auch im ersten Satz war Noah chancenlos. Noah dachte sich jetzt erst recht und spielte von fortan mit einer Qualität und taktischem Verständnis auf die gegnerischen Bälle, wie als wenn er nie etwas anders gemacht hätte. Die folgenden drei Sätze gewann Noah und er bezwang Henning mit 3:1.
Nach dem Sieg ließ Noah seinen Emotionen freien Lauf, gefühlt die halbe Sporthalle applaudierte und freute sich mit ihm. Die ganze Anspannung löste sich und sein persönliches Ziel die Landesmeisterschaften zu erreichen hatte er geschafft. So war es nicht verwunderlich das er im anschließenden Halbfinale gegen den späteren Sieger Janto chancenlos war.
Der 5. Platz von Nikolas und der 3. Platz von Noah sind schließlich unsere überragenden Endergebnisse der Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2017! Unfassbar!

Bild links: Unsere Starter Noah & Nikolas

 

 

 

 

17 11 tt bezirk 2

Das Siegerpodest von links: Noah (Bronze), Janto (Gold) & Linus (Silber)


Für Noah geht es bei den Landesmeisterschaften im kommenden Jahr in Salzhemmendorf weiter und er misst sich hier mit den 32 besten Spielern Niedersachsens der Schüler B Konkurrenz.
Unsere Jungs haben eine Schippe draufgelegt und spielerisch, taktisch und kämpferisch voll überzeugt! Wir dürfen gespannt sein wie sie sich weiterentwickeln werden.

 

Hier die Übersicht der einzelnen Spiele der Hauptrunde:

17 11 tt bezirk 3

 

Platzierungen Bezirksmeisterschaften 2017:

17 11 tt bezirk 4