Nach Beendigung der Punktspielserie finden immer die Ranglisten der jeweiligen Kreise statt. Hier werden die besten Tischtennisspieler des Landkreises Osnabrück gekürt. Wir gingen mit unseren Tischtennisassen Maja und Noah an den Start. Nikolas war leider verhindert, da er an einem ganz besonderen Tischtennisturnier teilnahm.

Am Samstag den 02. Juni 2018 (Schülerinnen A) ging es für Maja hauptsächlich darum, ein wenig Trainingsrückstand aufzuarbeiten, da sie bei ihrem Start am Sonntag in der Schülerinnen B Konkurrenz eine der Favoritinnen war. Maja erwischte einen grundsoliden Tag und erspielte sich mit einer Bilanz von 2:2 Spielen einen ordentlichen 4. Platz. Ein Highlight setzte Maja an diesem Tag! Sie bezwang die spätere Siegerin der Kreisrangliste Leona nach einem spannenden Match mit 3:2! 

Für Noah ging es am Samstag gleich um die Wurst bzw. die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste. Voll motiviert, wie von ihm gewohnt, ging er in die Gruppenphase und „rasierte" seine Gegner reihenweise mit 3:0.

Im letzten Gruppenspiel bezwang Noah den Landeskaderspieler Marvin vom SuS Buer mit 3:2 und der Gruppensieg stand fest. In der anschließenden Endrunde konnte Noah zwar kein Spiel mehr gewinnen, obwohl es machbar gewesen wäre, trotzdem erreichte er mit einer Gesamtbilanz von 8:2 Spielen einen tollen 3. Platz und die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste war erreicht.

Einen Tag später startete Noah in der Jungen Konkurrenz und Maja bei den Schülerinnen B. Maja merkte man sofort das gestrige „Training" an und jede ihrer Gegnerinnen wurde mit 3:0 nach Hause geschickt. Einzig eine Spielerin aus der „Kaderschmiede" des Veranstalters SV Wissingen konnte Maja besiegen und somit erreichte Maja bei nur einer Niederlage einen starken 2. Platz, der ebenfalls die Qualifikation zur Bezirksvorrangliste bedeutete.

In der Jungen Konkurrenz wollte Noah hauptsächlich Training unter Wettkampfbedingungen machen. Nachdem Noah die ersten Spiele gewonnen hatte, merkte er, hier geht vielleicht noch etwas mehr. Seinen guten Freund Linus aus Oldendorf konnte er nach einem grandiosen Match (von beiden!) soeben mit 3:2 bezwingen. Dies bedeutete die Qualifikation für die Zwischenrunde. Jedoch musste er vorher gegen Sebastian aus Riemsloh um den möglichen Gruppensieg kämpfen. Dieser spielte einen klitzekleinen Tacken besser als Noah und gewann das Match mit 3:2. In der Zwischenrunde musste Noah jedem seinen Gegner jeweils mit 1:3 zum Sieg gratulieren und am Ende steht ein nie erwarteter 7. Platz!

Gratulation an unsere Tischtennisasse und viel Glück auf der Bezirksvorrangliste in Spelle am 11./12. August 2018

 

18 06 tt rangliste 02

 

18 06 tt rangliste