„Legendär", „wahnsinnig", „traumhaft", „super spaßig", „richtig geile Party", „hammermäßige Stimmung", „beeindruckend", „einzigartig", „hochemotional", „einfach perfekt" - all das sind einige ausgewählte Zitate von unabhängigen Besuchern während und unmittelbar im Anschluss des Events. Das Organisationsteam aus den 9 Tanzmädels selbst fand jedenfalls keine Worte nach Ablauf des Countdowns. Zu groß war die Erleichterung über den reibungslosen Ablauf, als auch die Freude über den großen Erfolg.

Am vergangenen Samstag fiel pünktlich, zum insgesamt vierten Mal in der Vereinsgeschichte, um 14 Uhr der Startschuss zum 24-stündigen Tanzen. Nachdem Peter Kompa als erster Vorsitzender des Sportvereins und Ansgar Pohlmann in seiner Form als Schirmherr der Veranstaltung mit motivierenden und glückwünschenden Worten den Tanzmarathon eröffneten, wurde getanzt, was das Zeug hält.

 

19 04 tanzmarathon 2Die Sporthalle füllte sich nach und nach. Viele Familien und Kinder kamen am Nachmittag für die Kinderdisco. Diese wurde durch tolle Auftritte der Tanzgruppen vom SV Harderberg und des VfL Kloster Oesede begleitet. Pünktlich zur veranschlagten Happy Hour am Abend veränderte sich das Publikum: Die Sporthalle wurde nun endgültig zur Discomeile.

Einzigartig war nicht nur zu diesem Zeitpunkt auch die breite Masse auf der Tanzfläche. In der Altersklasse 3 bis 78 Jahren war alles vertreten. Die Altersangabe „78" kommt hierbei übrigens nicht von ungefähr: Margot Schlüter war summa summarum im Stundenbereich auf der Tanzfläche vertreten und zeigte noch einiges an Rhythmusgefühl. Und auch überregional kam die Veranstaltung gut an, wie beispielsweise die erste Herrenfußballmannschaft des TuS Hilter mit einem Mannschaftsabend vor Ort unter Beweis stellte. Bis morgens um 5 Uhr war die Party in vollem Gange. Von da an hieß es „kämpfen und durchhalten". Mit etwa 12 Personen wurden die „harten Stunden" bis 8 Uhr überbrückt. Dann kamen erwartungsgemäß die ersten Interessierten zum Frühstück erneut zu Besuch. Im weiteren Verlauf füllte sich die Halle erneut zunehmend, sodass sich das Organisationsteam eigentlich eine kleine Schaffenspause redlich verdient gehabt hätte , doch das kam nicht in Frage: Trotz Müdigkeit und „Schmerzen am ganzen Körper" zogen alle zusammen voll durch und gaben bis zum Schluss alles. Am Vormittag wurden die Tänze vom Workshoptag am 16. März aufgeführt, welche die gute Stimmung und die volle Sporthalle noch einmal unterstützten.

Ab 13.50 Uhr wurden bei einem gemeinsamem Flashmob mit allen noch einmal alle Kräfte aus der letzten Zelle des Körpers herausgeholt bis der Countdown gezählt wurde. Zu jeder vollen Stunde wurden Stundenzettel abgerissen, die mit einem Countdown eingeleitet wurden und zeigten, wie viele Stunden noch verblieben. Peter Kompa und Ansgar Pohlmann rissen die letzte Zahl ab, es war somit geschafft. Dem Organisationsteam war die Freude und abfallende Anspannung mehr als deutlich anzusehen. Nachdem Lisa Bensmann sich unter Tränen im Namen des gesamten Organisationsteams bei allen Gästen, Helfern und Spendern bedankte, zeigte der Sportverein noch einmal seinen Zusammenhalt und das entgegengebrachte Engagement. Das Orgateam durfte auf dessen Erfolg anstoßen, während viele andere beim Abbauen halfen und die Sporthalle wieder in den Normalzustand verwandelten.

Bildergalerie vom Samstag

Bildergalerie vom Sonntag

Schlusswort vom Orgateam:

An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei unserem DJ Chris Dinero, unserem Kameramann Christian Streuter von der Firma Drehteam Filmproduktion aus Osnabrück, dem Deutschen Roten Kreuz und allen anderen Helfern bedanken, die uns während der gesamten Veranstaltung zu jeder Zeit unterstützten und ohne die der Tanzmarathon nicht möglich gewesen wäre - ein Wahnsinn!!!

19 04 tanzmarathon orga

Hintere Reihe von links: Liesa Möller, Alea Schlüter, Celin Meyer, Laura Sommer, Marlene Brockfeld

Vordere Reihe von links: Viola Telkmann, Lisa Bensmann, Velina Ernst, Karla Buschkötter

 

19 04 tanzmarathon 3

 

19 04 tanzmarathon 5

 

19 04 tanzmarathon 1

 

19 04 tanzmarathon 4