Ende Januar fand im Vereinsheim des SV Harderberg die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins Harderberger Bürger aktiv statt. Diese wurde jedoch nicht zu jener Routineversammlung, wie von vielen Vereinsmitgliedern erwartet. Vorsitzender Frank Grieger gab bereits im Dezember dem Vorstand bekannt, dass er sich aufgrund eines Umzuges aus dem Amt zurückziehen möchte. Somit kam es zu vorgezogenen Neuwahlen des ersten Vorsitzes. In der folgenden Wahl wurde der bisherige Stellvertreter Dirk Möller einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt, bevor Stephan Rolf als neues Vorstandsmitglied ebenfalls einstimmig auf die Stellvertreterposition gestimmt wurde. Der vor etwa zweieinhalb Jahren gegründete Verein beschäftigt sich mit der Umsetzung von Bürgerprojekten für den Stadtteil Harderberg.

In diesem Zusammenhang konnte im Jahr 2017 auf dem Gelände der Grundschule ein neues Soccer-Spielfeld, sowie ein Felsenmeer für die spielerische Entfaltung der Kinder erstellt werden. Im laufenden Jahr liegt der Fokus weiter auf dem zentralen Schulhof der Grundschule, der nach dem städtebaulichen Gesamtkonzept von 2014 neugestaltet werden soll.
Der Vorstand bedankt sich bei Frank Grieger für sein unermüdliches Engagement von der Gründung des Vereins über die Umsetzung des ersten Projektes bis zur Planung der weiteren Maßnahmen für den Verein und den Ort Harderberg.

 

Vorstandswechsel bei den Harderberger Bürger aktiv

Foto: Martin Bensmann
Von links nach rechts: Kassenwart Heinz Dierker, Frank Grieger, 1. VS Dirk Möller, 2. VS Stephan Rolf, 3. VS Burkhard Symanzik, Schriftführer Michael Schlinge