Das letzte Pflichtspiel liegt mindestens 6 Monate zurück - dementsprechend heiß sind auch unsere Teams auf den Saisonauftakt. Nachdem unsere erste Damenmannschaft bereits am letzten Wochenende die richtige Marschroute vorgegeben hat, startet nun auch die restliche blau-weiße Bande in die Saison. Wir haben wie gewohnt die Quintessenz der Vorbereitung, als auch den Ausblick auf die Saison für euch aufbereitet.

2. Damen von Michelle Knobbe

Nach der Zwangspause war es im Juni endlich soweit: Auch die Zweite Damen schnürte wieder die Fußballschuhe und stand zumindest einmal in der Woche gemeinsam auf dem Platz. Schnell wurde das Trainingspensum schließlich erhöht und die Vorbereitung auf die neue Saison begann.

Die Mannschaft erfreute sich hierbei über viele neue Gesichter. Neben Rica Ostendarp, die aus der B-Jugend zum Team gestoßen ist, entschloss sich auch Aileen Schönfeld, die zuvor schonmal für die Blau-Weißen gespielt hatte, sich der zweiten Damen anzuschließen. Zudem stoßen Sophie und Vanessa Kuckmeyer sowie Janina Leimkuhle und Merle Eckhoff vom SF Oesede zu den Harderbergern. Jana Friedrich, die bereits vor den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit trainiert hatte, komplettiert die Gruppe der Neuzugänge.
Der Kader der Zweiten Damen ist somit breit aufgestellt und jede einzelne zeigte in der Vorbereitung ihre Motivation und die Bereitschaft sich ins Team einbringen, was sich in der hohen Anzahl an Spielerinnen bei den Trainingseinheiten widerspiegelte.

Das erste Testspiel ging jedoch 3:1 verloren. Die Mannschaft merkte hierbei den Unterschied vom heimischen Kustrasen zu dem tiefen Naturrasen in Kettenkamp deutlich. In der ersten Halbzeit kamen die Mädels nicht richtig in Gang, erspielten sich kaum Chancen und gerieten schließlich in Rückstand. Im zweiten Durchgang wollten sie es besser machen, was auch über weite Strecken gelang. Lediglich der Torabschluss, welcher bereits in der letzten Saison den Schwachpunkt des Teams darstellte, ließ zu wünschen übrig. Immerhin einen Anschlusstreffer konnte Jana mit ihrem ersten Tor für die Blau-Weißen per Distanzschuss erzielen, wobei in der zweiten Halbzeit deutlich mehr für die Mädels vom Berg möglich gewesen wäre.

In der Woche darauf folgte das zweite Testspiel auf heimischem Grün. Von Beginn an waren die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und ließen Badbergen nicht ins Spiel kommen. Schnell belohnten die Mädels sich für ihr gutes Kombinationsspiel und bauten die Führung Schritt für Schritt weiter aus. So gingen sie schließlich mit einem deutlichen 9:1 Sieg vom Platz. Einziges Manko in diesem Spiel war, dass die Blau-Weißen durch die hochstehende Kette der Badbergenerinnen oft ins Abseits gerieten.

Auch der Spaß sollte in der Vorbereitung natürlich nicht zu kurz kommen. Deshalb fuhren die Mädels nach Glandorf, um Fußballgolf zu spielen. Dieser Ausflug und auch der Mannschaftsabend trugen dazu bei die Neuzugänge besser kennenzulernen und den Teamgeist zu stärken.

Ein letztes Testspiel bestreitet die 2.Damen am kommenden Mittwoch in Bohmte bevor am 13.9.2020 das erste Punktspiel ansteht.

20 09 damen2.3

 

1. Herren von Maximilian Flaspöhler

Die 1. Herren ist bereits Mitte Mai unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Regeln wieder in das Training eingestiegen. Dies beinhaltete zunächst zwar noch keinen Körperkontakt, jedoch konnte die eingerostete Ballbehandlung wieder aufpoliert und mit Ball an der Fitness gearbeitet werden.
Ernst wurde es dann mit dem Vorbereitungsstart Anfang August. Ab diesem Zeitpunkt stand die Erste mit einer sehr guten Trainingsbeteiligung von durchschnittlich 16 Spielern dreimal wöchentlich auf dem Trainingsplatz. Darüber hinaus wurde an den Wochenenden in insgesamt sechs Testspielen an der Wettkampfform gearbeitet. Wie üblich wurde in den Testspielen viel rotiert und einige Spieler fanden sich zeitweise auch auf ungewohnten Positionen wieder. Diese Rotation lässt letztlich wenig Rückschlüsse auf den Saisonstart zu. Während die letzten Tests gegen Rulle II (0:3 in Unterzahl) und Wallenhorst II (2:1) eher unansehnlich waren, zeigten die Tests gegen die Kreisligisten Dodesheide II (3:3), Pye (3:1) und SF Oesede (0:2) dass die Erste auch mit klassenhöheren Gegnern mithalten kann. Die größte Herausforderung in den Vorbereitungsspielen stellte die Kreisliga-Spitzenmannschaft des TuS Hilter dar. Bei sommerlichen Temperaturen bekamen die Zuschauer beim 2:7 neun Tore und zahlreiche weitere Abschlüsse zu sehen. Ein sicherlich unterhaltsames Spiel für die Zuschauer, das aber zugleich auch deutlich die Verbesserungspotentiale unserer Ersten aufzeigte.
Am Samstag startet die 1. Herren nun um 17:30 Uhr in Remsede mit dem ersten Pflichtspiel in die neue Saison. Aufgrund der coronabedingt auf 11 Mannschaften reduzierten Staffelgröße wollen die Jungs direkt mit Vollgas starten, da es bei 20 Spielen nur wenige Gelegenheiten gibt, um einen schwachen Start auszugleichen!

 

2. Herren von Ruven Sommer

Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es auch für die zweite Herrenmannschaft des SVH gegen Ende Mai wieder voll motiviert zum Harderberger Sportpark. Es wurde Anfangs natürlich unter den derzeitig aktuellen Corona-Restriktionen trainiert und daher blieb vorerst der Kontaktsport aus. Diese Umstände schmälerten aber keinesfalls die Freude auf den Ball und das Wiedersehen der Mannschaftskollegen. Das Trainerteam rundum Benjamin Kolmer stellte früh klar, dass mit dieser ungewissen Zukunft die Freude am Fußball im Vordergrund stehen soll. Die nachfolgenden Trainingseinheiten waren dementsprechend mit diversen Pass-Übungen und Torabschlüssen gespickt. Dies kam der ganzen Mannschaft zugute, da in der vergangenen Saison wichtige Großchancen liegen gelassen wurden.
Als eine der ersten Mannschaften des SVH startete die zweite nach Freigabe des Vorstandes mit dem Kontakttraining am Abend des 06.07.2020.
In lockeren Einheiten und diversen Spielsituationen tastete man sich langsam wieder an Zweikämpfe und konnte schnell wieder routiniert aufspielen.
Die intensive Vorbereitung im Hinblick auf die kommende Saison startete mit dem 01.08.2020. Hier lag es am Trainerteam, zum einen die eingangs erwähnten vergebenen Großchancen besser in Tore umzumünzen und zum anderen das komplette Team wieder auf ein gutes Fitnesslevel zu bringen. Die Trainingsbeteiligung lag in der Vorbereitungszeit bei einem Durchschnitt von 18 Spielern.
Das erste Testspiel bestritt die #zweiteisteingefühl gegen Kloster Oesede IV und konnte sich hier mit 2:1 gegen den Ortsnachbar durchsetzen. Robin Langenkamp konnte gegen seinen ehemaligen Verein doppelt treffen und die Harderberger so zu einem Sieg führen. Das zweite Testspiel trat die zweite am 19.08.2020 gegen Venne III an. Hier kam man nach einem intensiven Spiel nicht über ein 3:3 Remis hinaus.
Das letzte Testpiel vor der anstehenden Saison wurde auf Harderberger Kunstgrün gegen die Reserve aus Lüstringen mit 4:2 gewonnen. Der SVH konnte sich in diesem Spiel robust durchsetzen und durch die gewonnene Fitness den Sieg sicher einfahren.
Der Saisonstart steht mit dem Heimspiel am kommenden Samstag den 12.09.2020 gegen Belm III kurz bevor. Seitens Trainerteam wurde keine bestimmte Erwartungshaltung bezüglich einer finalen Tabellenposition ausgegeben. Ein Klassenerhalt hatte in diversen dritten Halbzeiten allerdings oberste Priorität.

 

20 09 damen2.2

20 09 damen2