Auch wenn an eine rollende Kugel auf den verwaisten Plätzen aktuell nicht zu denken ist, stellt der SV Harderberg für die kommende Saison 2021/2022 weitere Weichen. Nachdem mit Lars Schiersand passend zum Weihnachtsfest der kommende Trainer bekannt gegeben wurde, folgen nun vier weitere (Neu-)Verpflichtungen zum Sommer.

Den Start macht hierbei der 32-jährige Christian Frankenberg. Christian spielt aktuell unter Lars Schiersand in Belm und ist bei der Concordia bereits seit acht Jahren beheimatet. In dieser Zeit konnte er einige Erfahrungen in der Kreis- und Bezirksliga sammeln. „Mit Christian haben wir einen wichtigen Baustein für das offensive Mittelfeld verpflichten können“, so Schiersand.

Hinzu kommen zwei Spieler, die ihre gesamte Jugendzeit beim SV Harderberg verbrachten und somit keine ganz neuen Gesichter sind. Alexander Moschner wechselte mit dem Start ins Seniorenalter zur Saison 2012/2013 zum benachbarten VfL Kloster Oesede. Auch als Youngster etablierte sich der quirlige Außenverteidiger bereits in der ersten Saison als Stammspieler. In jener Saison gelang dem VfL die Kreismeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga, in der Christian und Alexander somit schon das eine oder andere Mal aufeinandertrafen. Für den kommenden Trainer von „Alex“ stellt dieser eine wichtige Säule in der Abwehrreihe dar, gemischt mit einer ordentlichen Portion Offensivdrang auf den Außen. Nach neun erfolgreichen Jahren beim VfL kehrt der 27- jährige Moschner nun zusammen mit Michael Schlinge zum Berg zurück.

Michael wechselte nach seiner gemeinsamen Jugendzeit mit Alexander in die 1. Herren des SVH. Nach einer Meisterschaft im Sommer 2014 wechselte „Michi“ 2018 zum TuS nach Hilter. Im Kreise einer jungen Mannschaft etablierte sich der TuS nach dem Aufstieg 2017 nunmehr als eines der Topteams in der Kreisliga Süd. „Micha verkörpert insbesondere das moderne und mitspielende Torwartspiel und fügt sich damit als Rückhalt in die neue Säule ausgezeichnet ein“, so Lars Schiersand.

Den Abschluss in dieser Runde bildet Wolfgang Koch, der als Torwarttrainer ebenfalls zum Harderberg zurückkehrt. Wolfgang arbeitete bereits sechs Jahre von der C- bis zur A-Jugend mit Michael zusammen sowie in der Saison 2016/2017. Seine Wurzeln hat Wolfgang beim VfL Kloster Oesede, wo er selbst einiges an Erfahrung auf der Torwartposition sammelte.

 

21 02 herren neue

von links nach rechts: Christian Frankenberg, Michael Schlinge, Alexander Moschner, Wolfgang Koch