Die ersten sportlichen Entscheidungen stehen trotz des Niederliegens aller sportlichen Aktivitäten fest. Der Deutsche Tischtennis Bund traf am gestrigen 01. April die weitreichende Entscheidung die Saison in allen Spielklassen bis zur Bundesliga mit sofortiger Wirkung zu beenden. Hierbei handelt es sich nicht um einen Aprilscherz und doch kann man der Nachricht etwas gutes abgewinnen.

 

Die aktuelle Spielzeit wird mit den Tabellenständen vom 13. März gewertet und wird somit nicht vollständig annuliert, wie es in anderen Sportarten derzeit befürchtet wird.

Die gesamte Pressemitteilung mit allen Details kann hier eingesehen werden.

Für unsere Tischtennisabteilung des SV Harderberg ist somit eine durchaus zufriedene Saisonbilanz zu verbuchen. Die erste Herren schafft als Aufsteiger den Verbleib in der 1. Bezirksklasse. Die zweite Herren erreicht einen hervorragenden 3. Platz in der 1. Kreisklasse, wobei sie in der Rückrundentabelle auf Platz eins geführt sind, hier wäre eine weitere Aufholjagt durchaus spannend gewesen. Die dritte Herren spielte gut mit in der 2. Kreisklasse und belegt einen 6. Platz.

Die Jungen 18 belegen einen guten dritten Platz in der Kreisklasse, während unsere mit Abstand jüngste Mannschaft, die Jungen 15, den 7. Platz in der zweiten Kreisklasse erreichten.